• Ölsaaten
  • Brot
  • basisch

Basenbrot

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Dein Bauch wird es lieben! Buchweizen, Hirse und Leinsamen schmecken nicht nur, sondern wirken auch basisch. Damit kann dieses Brot helfen, den Säure-Basen-Haushalt deines Körpers im Gleichgewicht zu halten.

Autor: Rosenfellner Mühle

  • 1-2 Stunden gehen lassen
  • 60 Minuten bei 180 Grad Heißluft in der Form, 10 Minuten bei 180 Grad ohne Form fertigbacken

Zutaten:

Für 1 Laib

  • 300 g Rosenfellner Bio Buchweizenmehl
  • 100 g Rosenfellner Bio Dinkelvollkornmehl
  • 120 g Rosenfellner Bio Hirsemehl
  • 100 g Rosenfellner Bio Leinsamen (geschrotet)
  • 100 g Rosenfellner Bio Sonnenblumenkerne
  • 40 g Rosenfellner Bio Sesam
  • 15 g Guarkernmehl oder Johannisbrotkernmehl
  • 14 g Salz
  • 50 g Leinöl oder Traubenkernöl
  • 450 g Wasser lauwarm
  • 2 Pkg. Trockenhefe

Zubereitung:

  1. Alle trockenen Zutaten gut vermischen.
  2. Dann das Öl und das Wasser dazugeben und gut unterrühren, sodass ein gleichmäßiger Teig entsteht.
  3. Der Teig ist etwas klebrig, das ist in diesem Fall normal und wichtig.
  4. Den Teig in eine geölte Kastenform geben und mit nassen Händen gut glattstreichen.
  5. 1-2 Stunden gehen lassen und backen.
Tut
und
schmeckt
gut!