• glutenfrei
  • Mehlspeise
  • Biskuit
  • Buchweizen
  • Biskuitroulade
  • Zitronen

Zitronige Buchweizenroulade

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Erfrischend, süß und fruchtig - ein Träumchen diese Roulade! Feines, nussiges, glutenfreies Buchweizenmehl passt perfekt zu dieser leichten Mehlspeise.

Autor: Hanni

  • Zitronencreme am Vortag herstellen!
  • Bei 160 Grad Umluft 12-15 Minuten backen.

Zutaten:

Für 1 Roulade

  • Für die Zitronencreme:
  • 3-4 Bio Zitronen
  • 100 g Butter
  • 220 g Rosenfellner Bio Rohrohrzucker
  • 3 Eier
  • Für das Biskuit:
  • 6 Eier
  • 150 g Rosenfellner Bio Rohrohrzucker
  • 100 g Rosenfellner Bio Buchweizenmehl glutenfrei
  • 50 g Haselnüsse gerieben
  • 2 EL Rosenfellner Rohrohrzucker
  • griechisches Joghurt

Zubereitung:

  1. Die Schale einer Zitrone mit der Reibe abreiben.
  2. Zitronen auspressen (etwa 150ml), Eier in einer Schüssel verquirlen.
  3. Butter und Zucker in einem Topf langsam schmelzen.
  4. Zitronensaft, Zitronenabrieb und die verquirlten Eier dazugeben.
  5. Auf kleiner Flamme, unter ständigem Rühren, die Zitronencreme dickcremig einkochen und in Gläser füllen.
  6. Für das Biskuit die Eier mit dem Zucker 10 Minuten cremig schlagen.
  7. Mehl und Haselnüsse mit dem Schneebesen langsam unterheben.
  8. Die Teigmasse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech gießen und backen.
  9. Ein sauberes Küchentuch bereit legen, ein wenig Zucker drauf verteilen.
  10. Das Biskuit mit dem Backpapier auf das Tuch stürzen, das Backpapier ist obenauf.
  11. Das Backpapier abziehen, Teig mit der Hilfe des Tuches aufrollen, 15 Minuten abkühlen lassen.
  12. Den Kuchen ausrollen, die Zitronencreme darauf streichen, einrollen und kühlen.
  13. Mit griechischem Joghurt die zitronige Buchweizenroulade servieren.

 

Ein
wahrer
Gesundmacher
ist der
Buchweizen!