• Kartoffelfaser
  • Low Carb
  • Leinsamen

Low Carb Kartoffelfaser-Leinsamen Brot

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten

Die Fasern der Kartoffeln erfreuen sich immer mehr an Beliebtheit in der Küche. Sie weisen einen enorm hohen Ballaststoffgehalt und ein hohes Quellvermögen auf. Um Kartoffelfasern zu erhalten, werden der Kartoffel der größte Teil der Stärke und des Wassers entzogen und dann zu einem Pulver vermahlen.

Autor: Rosenfellner Mühle

  • bei ca. 180° Umluft etwa 90 Minuten backen

Zutaten:

  • 100 g Bio Goldleinsamenmehl
  • 50 g Rosenfellner Bio Kartoffelfasern
  • 50 g Rosenfellner Bio Flohsamenschalen (pulverisiert)
  • 30 g Kokosmehl
  • 4 g Eier
  • 15 g Weinsteinbackpulver
  • 250 g Topfen
  • 200 ml Wasser
  • 1/2 bis 1 EL Salz
  • zum Wälzen Rosenfellner Bio Kartoffelfasern
  1. Die Eier mit dem Quark verquirlen.
  2. Dann das Flohsamenschalenpulver, mit dem Goldleinsamenmehl sowie mit dem Kokosmehl, den Kartoffelfasern und dem Weinsteinbackpulver vermengen.
  3. Das Mehlgemisch zu der Eiermasse geben und alles gut verrühren.
  4. Nun das Wasser und das Salz hinzugeben. Alles gut verkneten und das Kartoffel-Leinsamen-Brot zu einem Laib formen.
  5. Bei Bedarf das Brot in Kartoffelfasern wälzen.

Ich empfehle das Kartoffel-Leinsamen-Brot erst nach dem Abkühlen zu genießen.

Kartoffelfasern
stellen eine
gute Alternative
für Menschen dar,
die sich kohlenydratbewusst
ernähren wollen!