• Germteig
  • Weckerl

Laugenweckerl

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

So gut - ein frisches, warmes Laugenweckerl zur Jause! Ein Hochgenuss mit feinem Rosenfellner Bio Weizenmehl und aromatischem Gerstenbackmalz! Muss man einfach lieben!

Autor: Rosenfellner Mühle

  • 50 Minuten Rastzeit!
  • Bei 230°C 15-17 Minuten backen.

Zutaten:

Für 1 Brotkorb voll Weckerl

  • 1 kg Rosenfellner Bio Weizenmehl T700 universal
  • 550 g Wasser (kalt)
  • 1 Pkg. Trockenfefe (für 1kg Mehl)
  • 20 g Salz
  • 10 g Rosenfellner Bio Gerstenbackmalz
  • 30 g Butter
  • Brezellauge zum Belaugen

Zubereitung:

  1. Hefe in etwas warmen Wasser auflösen.
  2. Dann alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten.
  3. Teigstücke von 60-70g abwiegen, zu runden Weckerl und/oder Stangen formen und auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen.
  4. Mit einem Geschirrtuch abdecken und ca. 20 Minuten gehen lassen.
  5. Anschließend für ca. 30 Minuten ins Kühle stellen bis sich eine Haut auf den Teiglingen gebildet hat.
  6. Die Hautbildung ist wichtig für das nachfolgende belaugen.
  7. Lauge in eine Glasschüssel füllen.

Achtung: Lauge ist ätzend. Hautkontakt vermeiden. Einmalhandschuhe tragen.

8. Variante 1: Teiglinge aus dem Kühlen holen und mit Hilfe eines Schaumlöffels 2-4 sec. in die Lauge tauchen. Die belaugten Teiglinge gut abtropfen lassen, wieder auf das Backpapier/Backblech legen und einschneiden.

9. Variante 2: Die Teiglinge aus dem Kühlen holen, auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen und mit Lauge bestreichen.

Warm
mit
Butter
bestrichen
ein
Genuss!