• glutenfrei
  • Frühstück
  • Polenta
  • Abendessen

Süße Polenta

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Ein Schüsselchen voll mit Polenta für gute, weniger gute, kalte, regnerische, sonnige, kraftbrauchende, Däumchen-dreh-,....Tage! Quasi ein Allrounder dieser "Sterz", der zu jeder Tageszeit schnell einmal passt, weil man hungrig, traurig, fröhlich, kränklich, motiviert, …..ist!

Autor: Hanni

  • 10 Minuten quellen lassen

Zutaten:

für 4 Schüsselchen

  • 500 ml frische Milch vom Bauern
  • 150 g Rosenfellner Bio Maisgrieß grob Polenta
  • 3 EL heimischer Blütenhonig
  • 1 EL Rosenfellner Bio Vanillezucker
  • 6 dag Butter
  • OPTIONAL: pikante Variante
  • 450 ml Gemüsesuppe
  • 150 ml Rosenfellner Bio Maisgrieß grob Polenta
  • 6 dag Butter
  • 1 Prise Salz
  • Parmesan zum Bestreuen

Zubereitung:

  1. Milch mit Salz, Honig, Vanillezucker und Butter in einem Topf erhitzen.
  2. Mit einer Gabel oder einem Schneebesen die Polenta langsam einrühren.
  3. Deckel auf den Topf geben und Herd ausschalten.
  4. Den Brei 10 Minuten ziehen lassen.
  5. Mit Kakao oder Zimt bestreut und Fruchtmus oder Kompott, kann man es sich ’s schon zum Frühstück so richtig gut gehen lassen!

Pikante-Variante:

Polenta in die, mit Butter versehene, kochende Suppe rühren, 10 Minuten im geschlossenen Topf Quellen lassen, abschmecken und mit Parmesan bestreuen!

Polenta
stärkt
&
begünstigt
die Verdauung.