• Brot
  • Weizen
  • Roggen
  • Weckerl
  • Spargel
  • Brotbacken

Roggenstangen mit zweierlei Spargel

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten

Ein tolles saisonales Rezept- lass es dir nicht entgehen, probier es gleich aus - die Spargelzeit ist nur ein kurzes Vergnügen!

Autor: Verena Hut

  • 1 Stunde Gehzeit!
  • Im vorgeheizten Backrohr bei 220 ° Heißluft ca. 18 Minuten knusprig backen.

Zutaten:

Für 6 große Stangen

  • 10 g frische Germ
  • 1 TL Honig
  • 180 g lauwarme Buttermilch
  • 180 g lauwarmes Wasser
  • 15 g Bio Rosenfellner Roggenvollkornsauerteig
  • 100 g Bio Rosenfellner Weizenmehl T480 glatt
  • 400 g Bio Rosenfellner Roggenmehl T500
  • 10 g Salz
  • 15 Stück Spargelstangen (weiß und/ oder grün)

Zubereitung:

  1. Germ in eine Schüssel bröseln und mit Honig verrühren (Germ wird flüssig).
  2. Buttermilch sowie Wasser zur flüssigen Germ leeren und gut verrühren.
  3. Mit Roggen-Sauerteigpulver, Mehlen und Salz zu einem Germteig kneten, bis er glatt ist und sich von der Schüssel löst.
  4. Anschließend mit Mehl bestreuen und zugedeckt an einem warmen gehen lassen.
  5. Weißen Spargel vom Kopf her schälen, grünen Spargel nur im unteren Drittel, holzige Enden wegschneiden und die Spargelstangen halbieren.
  6. Teig in 6 Stücke teilen, jedes Teigstück auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit dem Nudelwalker zu einem Rechteck ausrollen oder mit den Händen flach drücken.
  7. Mit jeweils 5 Spargelhälften belegen (an den Rändern rechts und links je ca. 2 cm frei lassen) und wie eine Roulade eng einrollen.
  8. Die Enden gut zusammendrücken und mit der eingeschlagenen Seite nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
  9. Zugedeckt weitere 20 Minuten gehen lassen.
  10. Die Stangen mit Wasser besprühen und mit Roggenmehl besieben.
Kauf
&
koche
saisonal!