• Kürbiskerne
  • Brot
  • Kürbis

Herzhaftes Kürbisbrot

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten

Ein wunderbares, sehr schmackhaftes Brot für die Jause. Isst du gerne einen Salat als Hauptspeise, passt dieses Brot als Ergänzung perfekt dazu.

Autor: Rosenfellner Mühle

  • 2 x 30 Minuten Rastzeit
  • 40 Minuten bei 180 Grad Heißluft mit Dampf backen

Zutaten:

Für 1 Kastenform

  • 230 g Hokkaido-Kürbis
  • 80 g Rosenfellner Bio Kürbiskerne natur
  • 30 g Honig
  • 1 Ei
  • 200 g Rosenfellner Bio Weizenvollkornmehl
  • 200 g Rosenfellner Bio Dinkelmehl universal hell Urgetreide
  • 21 g Hefe frisch
  • 1 TL Salz

Zubereitung:

  1. Kürbis schälen, in Würfel schneiden und zugedeckt bei kleiner Hitze in ca. 10 Minuten weichdünsten.
  2. In der Zwischenzeit die Kürbiskerne in einer Pfanne goldbraun anrösten.
  3. Anschließend die Kürbiswürfel mit dem Stabmixer pürieren und etwas abkühlen lassen.
  4. Noch lauwarm mit Honig, Butter und dem Ei verrühren.
  5. Das gesamte Mehl in eine große Schüssel geben, in der Mitte eine Grube formen darin die Hefe mit etwas Mehl vom Rand mit ca. 50 g Wasser mischen.
  6. 30 Minuten rasten lassen.
  7. Danach die Kürbismischung und die Kürbiskerne zum Mehl geben und alles zu einem glatten Teig verkneten.
  8. Zugedeckt an einem warmen Ort mindestens 30 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen etwa verdoppelt hat.
  9. Teig nochmals kurz durchkneten und in eine geölte Kastenform hineingeben.
  10. Noch einmal ca. 10 Minuten gehen lassen mit Wasser besprühen und im vorgeheizten Ofen backen.
Kürbiskerne
enthalten
wertvolle Wirkstoffe
die das Blasensystem
stärken!