• Hauptspeise
  • Dinkel
  • Hildegard von Bingen

Dinkellaibchen nach Hildegard von Bingen

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Für eine ausgewogenen und bewusste Ernährung ist dieses Rezept perfekt. Diese Mahlzeit hält nicht nur lange satt, sondern spendet dem Körper Energie und Kraft. Tipp: Schmeckt hervorragend als Fleischersatz an Stelle von faschierten Laibchen zu Kartoffelpüree oder als Beilage zu Gemüseragouts sowie als Hauptgericht mit einem herzhaften Salat.

Autor: Rosenfellner Mühle

  • Dinkel in der Getreidemühle schroten!
  • 35 Minuten Quellzeit

Zutaten:

Für 4 Portionen

  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Butter
  • 200 g Rosenfellner Bio Dinkel Urgetreide (geschrotet)
  • 2 Eier
  • 3 EL Rosenfellner Bio Dinkelvollkornbrösel
  • 1/2 L Wasser oder Gemüsebrühe
  • frisch gehackte Petersilie
  • Salz
  • Bertram, Muskatnuss, Galgant (gemahlen)

Zubereitung:

  1. Die Zwiebel fein hacken und in Butter anrösten und danach den Dinkelschrot kurz mitrösten.
  2. Wasser bzw. Gemüsebrühe zugeben, umrühren und bei geschlossenem Topf ca. 35 Minunten bei geringer Hitze quellen (nicht kochen) lassen.
  3. Etwas auskühlen lassen.
  4. Eier und Gewürze untermengen und kleine Laibchen formen.
  5. In Butterschmalz oder Öl goldbraun backen.
Dinkel
hat einen hohen
Anteil an
Ballaststoffen &
ungesättigten
Fettsäuren!