• Mehlspeise
  • Biskuit
  • Roulade

Biskuit Roulade

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Zu einer klassischen Biskuit Roulade hat noch niemand nein gesagt. Trotz der einfachen Zubereitung entsteht eine flaumig leckere Süßspeise.

Autor: Rosenfellner Mühle

  • 12-15 Minuten Backzeit bei 180 Grad

Zutaten:

Für 1 Roulade

  • 6 Eier
  • 180 g Rosenfellner Bio Rohrohrzucker
  • Rosenfellner Bio Weizenmehl T480 glatt
  • 1/2 Glas Marillenmarmelade

Zubereitung:

  1. Dotter und Zucker werden 10 Minuten schaumig gerührt.
  2. Dann gibt man Mehl und den steif geschlagenen Schnee des Eiklars dazu.
  3. Butterpapier, so groß wie das Blech, wird mit zerlassener Butter eingefettet, darauf gießt man den Teig gleichmäßig und bäckt ihn bei stärkerer Hitze, bis er sich vom Papier zu lösen beginnt.
  4. Noch heiß löst man den Teig vom Papier, bestreicht ihn mit Marmelade und rollt ihn rasch ein.
  5. Will man die Rolle mit Creme füllen, rollt man den Teig, nachdem man ihn vom Papier gelöst hat, ein und lässt ihn eingerollt auskühlen. Ist er kalt, rollt man ihn aus, füllt die Roulade mit Creme und rollt sie wieder ein. Der Kuchen behält dann die gerollte Form.
Ein Klassiker,
der jedem
schmeckt!