• Mehlspeise
  • Apfel

Apfelringe im Schlafrock

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Das Bio Maismehl gibt dem Teig einen besonderen Geschmack und eine schöne gelbe Färbung. Unbedingt auch mit Bio Vollkornmehl ausprobieren - da bringt man gleich auch noch den Gesundheitseffekt mit rein!

Autor: Hanni

  • Am Abend den Teig geschwind anrühren, ab in den Kühlschrank & für´s Frühstück die Apfelringe im Schlafrock geschwind gebacken!
  • Kinder werden es & dich lieben!

Zutaten:

  • 200 g Bio Maismehl glutenfrei oder Mehlmischung glutenfrei
  • 1 EL Bio Sojamehl glutenfrei
  • 200 ml Nuss- oder Getreidemilch
  • 1 EL Agavendicksaft oder Ahornsirup
  • 1 EL Rosenfellner Bio Vanillezucker
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 3-4 Äpfel
  • Heimisches Maiskeimöl zum Ausbacken
  • Rosenfellner Bio Staubzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

  1. Aus den Mehlen, Milch, Ahornsirup, Vanillezucker, Zimt und Salz einen Teig anrühren.
  2. Das Kerngehäuse der  Äpfel ausstechen und das Obst in Ringe schneiden.
  3. Bei Bio Äpfeln oder Baumobst gerne die gesunde Schale dran lassen.
  4. Obst mit der Gabel durch den Teig ziehen und in der Pfanne im heißen Öl ausbacken.
  5. Wer es süßer mag, die fertigen Apfelringe im Schlaf- oder auch Morgenrock mit Staubzucker bestäuben.
Sojamehl
ist eine optimale
Proteinquelle
und geeignet als
Ei-Ersatz für Veganer.