• Nachspeise
  • saisonal
  • Mürbteig
  • Mehlspeise
  • Dinkelmehl

Zitronenmelissen-Schicht-Dessert

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Im Garten wuchert die Zitronenmelisse, beste Zeit zum Saftmachen! Herrlich erfrischend, gerade jetzt im Sommer, ein Glas mit Zitronenmelissensirup, garniert mit Zitrone und ein Zweigerl dieses Krautes darin! Da kommt dieses kleine Dessert gerade recht wenn man mit Saft im Sonnenstuhl sitzt! Ein Stück Bio Mini-Wassermelone dazu - herrlich, so schmeckt der Sommer!

Autor: Hanni

  • 30 Minuten Rastzeit im Kühlschrank
  • Mürbteig bei 180 Grad 15 Minuten backen

Zutaten:

Für ca. 6 Gläser oder eine kleine Auflaufform

  • 150 g Rosenfellner Bio Dinkelmehl universal hell Urgetreide
  • 90 g Butter
  • 2 EL Rosenfellner Bio Vanillezucker
  • 1 Ei von glücklichen Hühnern
  • 1 Prise Salz
  • 60 ml frisch gepresster Zitronensaft
  • 70 ml Zitronenmelissensirup
  • 1 TL Agar-Agar
  • 1 EL Rosenfellner Bio Staubzucker
  • 150 ml Jogurt
  • 200 ml Schlagobers
  • 1 kleines Glas mit Zitronenmelissensaft

Zubereitung:

  1. Aus Butter, Mehl, Zucker, Salz und Ei einen Mürbteig herstellen und diesen für 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.
  2. Teig auf einem, mit  Dauerbackfolie ausgelegtem, Blech auswalken und backen.
  3. Einstweilen für die Creme Zitronensaft und Sirup mit Agar-Agar verrühren und 1 Minute im kleinen Töpfchen köcheln lassen.
  4. Jogurt mit Staubzucker vermischen und den Schlagobers steif schlagen.
  5. Jogurt mit Zitronenmelissengelee gut vermixen. 
  6. Das Schlagobers unterheben.
  7. Die Hälfte des ausgekühlten Mürbteiges in die Gläser krümeln, mit etwas Saft beträufeln.
  8. Nonne Kleckse der Creme darauf verteilt.
  9. Den Schichtvorgang wiederholen.
  10. Garnieren mit Zitronenmelisse!
  11. Im Kühlschrank für mindestens 2 Stunden kühlen lassen ( oder auch gleich essen 🙂 )