• saisonal
  • Nudelteig
  • Bärlauch
  • Tagliatelle

Tagliatelle mit Bärlauch

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Unbeschreiblich gut & frischer geht kaum! Nudelteig ist im Handumdrehen zubereitet, nur noch mit der Nudelmaschine in Form bringen, kochen und du wirst alle begeistern.

Autor: Rosenfellner Mühle

  • 30 Minuten Rastzeit!
  • Al dente kochen in wenigen Minuten!

Zutaten:

Für 4 Portionen

  • 400 g Rosenfellner Bio Weizenmehl griffig
  • 150 g Rosenfellner Bio Hartweizengrieß
  • 5 Eier
  • 4 EL heimisches Raps- oder Sonnenblumenöl
  • 1 kleine Zwiebel
  • etwa 200 g frisch gepflückter Bärlauch
  • 200 ml Schlagobers
  • Salz, Pfeffer
  • Parmesan gerieben
  1. Das Mehl, den Grieß und die Eier verkneten bis der Teig glatt ist. Danach 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Den Nudelteig teilen und mit der Nudelmaschine zu je einer Bahn ausrollen.
  3. Den Teig Stufe für Stufe mit der Nudelmaschine dünn ausrollen. Wenn der Nudelteig lederhart ist, die Bahnen zu Tagliatelle schneiden.
  4. Tagliatelle kochen und abseihen.
  5. Öl in der Pfanne erhitzen, kleingeschnittene Zwiebel darin glasig dünsten.
  6. Bärlauch klein schneiden, zu den Zwiebeln geben, Schlagobers dazugießen und 2 Minuten köcheln lassen.
  7. Nudeln zur Sauce geben, gut vermengen und mit Salz & Pfeffer abschmecken.
  8. Mit geriebenem Parmesan servieren.
Nudeln
statt
Sorgen
machen!