• Mehlspeise
  • Weihnachten
  • Lebkuchen
  • Roggen
  • Pfefferkuchen

Lebkuchen-Apfel-Tiramisu

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Wir benötigen stimmungsaufhellende Substanzen! Lebkuchentiramisu eignet sich dafür hervorragend, klingt ja auch schon so wohlig in den Ohren. Muss man gesehen & vor allem gegessen haben!

Autor: Hanni

  • etwa 45 Minuten bei 180 Grad backen
  • Im Kühlschrank durchziehen lassen!

Zutaten:

Für eine Auflaufform

  • 200 g Rosenfellner Bio Rohrohrzucker
  • 2 Eier glücklicher Hühner
  • 150 g Joghurt
  • 80 g zerlassene Butter
  • 1 großer Apfel geraspelt
  • 1 EL Lebkuchengewürz
  • 1 TL Kakaopulver
  • 1 TL Natron
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Rosenfellner Bio Roggenmehl T960
  • 150 ml Kaffee oder Apfelsaft
  • 500 ml Schlagobers
  • etwas Trinkkakaopulver zum Bestreuen

Zubereitung:

  1. Zucker mit Eiern cremig mixen. 
  2. Joghurt, Butter & Apfel dazu rühren. 
  3. Mehl, Kakaopulver, Natron & Essig unterheben. 
  4. Teigmasse in einer gebutterten Kastenform backen.
  5. Den ausgekühlten Kuchen in 1-cm-Scheiben schneiden.
  6.  Eine für dich geeignete Auflaufform zum Aufschichten des Tiramisus bereitstellen.
  7.  Die Kuchenlage immer zuerst mit der Flüssigkeit beträufeln, mit steifgeschlagenem Obers bestreichen, mit Kakaopulver bestreuen. 
  8. Vorgang solange wiederholen bis alles aufgebraucht ist. 
  9. Abschließen solltest du mit Schlagobers & Kakao. 
  10. Dekoriere mit gehackten Nüssen! 
  11. Lass‘ nun alles mindestens 1 Stunde im Kühlschrank durchziehen.
Gut
für
Körper &
Seele das
Lebkuchengewürz!