• Brot
  • Kräuter

Kräuterbrot

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten

Kräuter peppen einfach alles auf! Saucen, Butter, Pesto, Salz, Pasta und und und. Das Highlight ist dieses feine Brot mit frischen Gartenkräutern. Schmeckt himmlisch mit frischem Aufstrich!

Autor: Rosenfellner Mühle

  • bei 230 Grad mit viel Dampf ca. 15 min. backen, Dampf ablassen und bei 200 Grad ohne Dampf 45 min. backen

Zutaten:

  • 300 g Rosenfellner Bio Einkornvollkornmehl
  • 200 g Rosenfellner Bio Roggenmehl T960
  • 500 g Rosenfellner Bio Weizenmehl glatt T700
  • 700 g Wasser (kalt)
  • 100 g Rosenfellner Bio Sauerteig
  • 42 g frische Hefe
  • 22 g Salz
  • 20 g Öl (Olivenöl)
  • 3 g Backmalz
  • frische Kräuter: Petersilie, Schnittlauch, Basilikum, Dill, Kerbel, Erstragon,... Oder getrocknete Kräuter
  1. Alle Trockenen Zutaten mit der Hefe und dem Wasser vermischen, die Kräuter dazugeben und zu einem Teig gut verkneten.
  2. 30 Minuten rasten lassen, den Teig wieder gut durchkneten und in ein gut bemehltes Simperl geben. Nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen (Gärtest).
  3. Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech stürzen und beliebig einschneiden. Im vorgeheizten Backofen backen.

Tipps:

  • Wer einen Dampfgarer hat, das Brot im Brotbackprogramm backen.
  • Wer ein glänzendes Brot möchte, wischt mit einem feuchten Tuch über das Brot, wenn es frisch aus dem Ofen kommt. Das Wasser verdampft und die Kruste beginnt zu glänzen.
Das grüne Glück,
beginnt direkt
vor der eigenen
Haustüre!