• Mürbteig
  • Kekse
  • Weihnachten

Walnusshalbmonde

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Diese cremig schokoladigen Weihnachtkekse sind so unglaublich lecker, man bäckt am besten die doppelte Menge!

Autor: Rosenfellner Mühle

  • 1 Stunde kalt rasten lassen!
  • Ca. 10 min. bei 180 °C backen.

Zutaten:

Für 1 Keksdose

  • 220 g Butter
  • 280 g Rosenfellner Bio Weizenmehl T700 universal
  • 1/4 Pkg. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Rosenfellner Bio Staubzucker
  • 1 EL Rosenfellner Bio Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 1 Eidotter
  • Für die Creme:
  • 120 ml Schlagobers
  • 150 g Milchschokolade
  • 20 ml Rum
  • Für die Glasur:
  • 200 g Kochschokolade
  • 100 g Butter
  • 100 g gehackte Walnüsse zum Bestreuen

Zubereitung:

  1. Einen abgebröselten Mürbteig herstellen und 1 Stunde kalt rasten lassen.
  2. Danach den Teig 3 mm dünn ausrollen und Halbmonde ausstechen.
  3. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und backen.
  4. Halbmonde auskühlen lassen und danach weiterverarbeiten.
  5. Für die Creme Schlagobers aufkochen lassen und die Schokolade darin auflösen.
  6. In eine Rührschüssel gießen, den Rum unterrühren und die Creme kaltstellen.
  7. Nach dem völligen Erkalten die Creme mit einem Mixer schaumig aufschlagen und die glatte Seite der Halbmonde dick mit Creme bestreichen.
  8. Mit grob gehackten Walnüssen bestreuen und ca. 30 min. kaltstellen.
  9. Danach mit einer Schokoladefettglasur glasieren.

Eine
Sünde
wert!