Getreide Schule – #9 Buchweizen

Der Gesundmacher

antibiotisch – harntreibend – schlaffördernd – schleimlösend – antioxidativ – immunstärkend – blutdrucksenkend

Soba – Nudeln in Japan, Galettes in Frankreich, Blinis und Eintöpfe in Russland und den Osteuropäischen Ländern – Buchweizen steht ganz selbstverständlich in vielen Ländern am täglichen Speiseplan. Hierzulande braucht es noch ein wenig Zeit, um wirklich feste Freundschaft mit dem Pseudogetreide zu schließen.

Der nussige, kräftig aromatische Geschmack ist vorerst nicht jedermanns Sache. Doch mit langsamen, kleinen Schritten wird das schon!

Kühl & feucht mag es das Knöterichgewächs.

Buchweizen ist glutenfrei.

Buchweizenmehl ist ein Vollkornmehl & lässt sich,

trotz geringem Kleberanteil,

wie andere Getreidesorten gut in Backwaren verarbeiten.

hübsch

Pyramidenförmig

weich

grünlich bis braun

Der Nährstoffgehalt dieses Knöterichgewächses kann sich stolz präsentieren.

  • Enthaltene Aminosäuren helfen unserem Körper leistungsfähig zu sein, aber auch um uns zu erholen.
  • Das Körnchen liefert mit viel Kalium, Phosphor, Zink & Magnesium Kraft für Zellen, Knochen, Muskeln & Nerven.
  • Außerdem schützt wertvolles Zellschutzvitamin E beispielsweise unsere Haut.
  • Mit Gerichten aus Buchweizen vermögen Menschen mit Diabetes den Blutzuckerspiegel zu regulieren und Zöliakie – Duldende bedenkenlos zu schlemmen.
  • Speziell für Frauen, die nach der monatlichen Menstruation unter Müdigkeit leiden, ist Buchweizen, unter anderem, ein Powerfood um den Eisenspeicher aufzufüllen.

Zu jeder Tageszeit das passende Rezept:


Der Müllerin kannst du gerne deine übriggebliebene Frage stellen!


Bist du in Kürnberg Unterwegs?

Schau‘ rein im Dorfladen !

Selbstbedienung, Bar-& Kartenzahlung, täglich ab 6.30 Uhr geöffnet


Freudig erwarten wir dich im Mühlenladen!

Funktioniert auch von deiner Couch aus auf www.rosenfellner.at

Auf unseren SocialMediaKanälen versorgen wir dich mit Neuigkeiten & praktischen Tipps.