Getreide Schule – #6 Gerste

„Ganz ruhig“, sagt die Anpassungskönigin.

Das Urgetreide Gerste wurde schon vor tausenden von Jahren angebaut, in Tibet sowie in tropischen Gefilden, doch für lange Zeit von anderen Getreidesorten verdrängt.

Das Süßgras hat sich zurückgekämpft & seinen Platz eingenommen.

Für die Herstellung von Bier, Whiskey & Malzkaffee ist Gerste essentiell.

Am Speiseplan bauen wir das Korn als Suppeneinlage, aber auch in Risottos, Eintöpfen und im Müsli ein.

Backwerken verleiht Gerstenmehl einen angenehm vollwertigen Geschmack.

Hervorheben wollen wir den enthaltenen bedeutenden Ballaststoff Beta-Glucan. Dieser unterstützt unseren Verdauungstrakt, wirkt positiv auf unseren Cholesterienspiegel ein & hat generell einen gesundheitsfördernden Effekt auf unser Immunsystem.

Neben zahlreichen anderen Vitalstoffen kümmern sich Kalium, Magnesium & Phosphor um Herz, Muskeln, Wasserhaushalt, Säure-Basen-Gleichgewicht .

Das entzündungshemmende Super-Getränk Gerstenwasser, das Großbritanniens rüstige Queen Elizabeth täglich trinken soll, hat eine beruhigende Wirkung auf den Magen, Schleimstoffe kurbeln die Darmtätigkeit an. Die harntreibende, ausleitende sowie kühlende Wirkung bei Fieber sollte man sich zudem merken.

Lass uns mit der perfekten Frühjahrsbegleitung Gerste, leicht wie eine Feder, fit & beschwingt in das Frühjahr gleiten.



Gesunde Küche – lecker & kreativ


Hast du eine Frage? Hier kannst du sie der Müllerin stellen!


Im 4. Monat des Jahres erwacht nun endgültig alles aus dem Winterschlaf. Mit der Hirse lassen wir uns in neuem Glanze erstrahlen. Schaue dich einstweilen auf www.rosenfellner.at & in unserem Webshop um. Dort findest du alles zum Monatskorn Gerste. Unsere Online-Rezeptsammlung ist allemal einen Besuch wert.